Living like a vietnamese family

Tag 8 – Can Tho

Der Wecker hat uns heute wieder früh geweckt. Denn es hieß Goodbye Cambodia  und Hello Vietnam. Am Abend zuvor haben wir unser Gepäck gerichtet. Denn die nächste Nacht müssen wir auf unseren Backpack verzichten. Das heißt, wir hatten noch eine Tasche mehr zum schleppen. Wuhu!

5AD3E00A-6F61-4012-AF4B-3BEC8E8B953BE1A2FA6A-FAE6-4038-A4F2-4D954AD5FAB8

Nach ca. 4 Stunden Fahrt sind wir an der Grenze zu Vietnam angekommen. Der Grenzübertritt war echt anstrengend. Draußen war es wieder abnormal heiß. Zudem waren wir alle mit unseren Backpacks, Tagesrucksäcken und Taschen bepackt und sind zu Fuß durch alle Passkontrollen und schließlich über die Grenze.

5CD19A6C-DC5B-4E69-A3BA-C035A3A5DCC3421E7F41-AFC5-43C4-97E3-05B75CA1069DC3CE0C4B-084B-4CF2-B61D-DDBF4A308219

Nach ca. einer weiteren Stunde haben wir zum Mittagessen angehalten. Hier in Vietnam sind wir alle Millionäre. Die Währung hier ist der Vietnamesische Dong. 1$ entspricht ca. 22.000 Dong. Verrückt und auch echt verwirrend. Da hatte ich erst die Währung in Qatar, dann Thailändischen Baht, US Dollar, in Kambodscha zusätzlich Riel und jetzt Vietnamesische Dong. Da merkt man mal wie viel Wert der Euro ist. Das Essen war aber wieder echt lecker.

3D68AEC2-BEC4-4BA9-A387-904991DD40B36F428F09-BF29-4DDF-806A-F66C612D617C8EC978C9-D162-40ED-B993-C41D13AACB24

Weiter ging es 4 Stunden mit dem Bus. Den Unterschied zu Kambodscha hab ich schnell festgestellt. Vietnam ist einfach schon etwas mehr entwickelt und bevölkerungsreicher. 94 Millionen Menschen leben hier, echt krass. Die Straßen sind hier schon besser, es ist sauberer und richtige Häuser gibt es auch. Man merkt einfach, dass Kambodscha ein ärmeres Land ist, als Vietnam. Dennoch kann ich dieses Land bis jetzt mit keinem anderen vergleichen als mit Kambodscha. Schon gar nicht mit unseren Standarts. Hier gibt es genau so viele Motorroller, die Menschen leben auch wirklich auf niederem Nivea und die Straßen können genau so schlecht sein. Trotzdem sind die Menschen hier so freundlich, offen und scheinen glücklich. Auf den ersten Blick gefällt es mir schon mal echt gut hier.

741ED2E9-E5C6-467D-93AC-A3DCC0E358306B4190C2-1E32-43C6-A997-9721C2EB95F6946845C7-8F54-4F15-9B9F-8CA6B53D314EF7F90F94-2D87-46C1-8CDB-467676A775F22173AB31-96CD-40DD-9593-B76B6D01D884FC9F9075-5237-4D57-8760-BC328A68654FD0694D60-E652-4753-ACE5-A42D88471AB52076762C-EF90-48FD-86F5-6AB6131E5002EBDE8BE4-E983-44ED-891B-80A8D15B0607

Das heutige Ziel ist ein ganz Besonderes, denn es geht zu einer vietnamesischen Familie. Dort werden wir heute auch übernachten. Das Homestay in Can Tho ist echt niedlich. Die Familie ist super nett und es gibt alles was man so braucht, sogar WiFi 😅. Aber auf Steckdosensuche sollte ich noch gehen. Hier gibt es aber wirklich viele Mosquitos und nur kaltes Wasser. Aber für eine Nacht ist es ok.

538BE18E-4077-4AAD-BD7C-331D37DB78E4CE75E793-9552-43E2-BF90-2020D7B7A855

Heute Abend gab es dann ein typisch vietnamesisches Essen für uns. Es war so lecker, aber auch so viel. Die Vorspeise bestand aus einer Art gefülltem Pfannenkuchen. Es sah zwar aus wie ein Omlette, wurde aber ohne Ei hergestellt. Danach gab es Kürbis, Tofu, Bohnen, Frühlingsrollen, Beef, Reiscracker und Reis. Danach gab es auch noch frische Ananass. So gut!

8420AD26-6A62-459D-9331-5139CA00FD40CD4F9866-3DA7-4D12-A2F4-39BE2872A8785F0E8F2D-BE1E-4A24-AE79-2615EEBA41AC5A680D24-F1D2-4FB7-AABA-E9519A45334AD7CB52BE-632C-4B85-8E8B-F87ED1FE490F

Es ist wirklich cool hier zu sein! Mal eine totale Abwechslung zu Hotels und einer Stadt. Hier tragen die Frauen auch den typischen asiatischen Hut.

B2314975-ED3B-4A7F-98A4-3A124D927EB3628FD14F-E9E0-456B-A2DC-CF024FAC2594

Morgen geht es dann aber schon wieder weiter Richtung Saigon, der Hauptstadt Vietnams. Mal sehen wie es da so zugeht.

One thought on “Living like a vietnamese family

  1. Hey Anna . Dir scheint es echt richtig gut zu gehen. Das ist so schön wie du schreibst und man alles mitverfolgen kann. Ich wünsche dir weiter so viele Begegnungen und tolle Erfahrungen. Ganz liebe Grüße aus dem kalten Klettgau. Deine Gotti

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s